Möbel und sonstige Ausstattungsgegenstände / Transport

Geflüchtete Menschen mit Bleibeperspektive benötigen – v.a. wenn sie aus Gemeinschaftsunterkünften in privaten Wohnraum umziehen – häufig Möbel und andere Ausstattungs- bzw. Einrichtungsgegenstände für ihre neue Wohnung.

Der AK Asyl hat aus diesem Grund in den letzten Jahren regelmäßig zur Verfügung gestellte Möbel bei den Spendern abgeholt, in seinem Möbellager aufbewahrt und sie zu den Geflüchteten, die sie brauchten, transportiert.

Dies geschah normalerweise mit einem kostenfrei oder sehr kostengünstig zur Verfügung gestellten Transportfahrzeug sowie mit freiwilligen Helfern.

In letzter Zeit ist nun aufgrund der rückläufigen Zahl von Geflüchteten der Bedarf an gespendeten Möbeln zurückgegangen. Darüber hinaus haben die Helfer, in erster Linie geflüchtete junge Männer, nun zunehmend Arbeit und somit nicht mehr so viel freie Zeit, den Möbeltransport zu unterstützen.

Der AK Asyl betreibt das Möbellager seit dem Herbst 2020 nun gemeinsam mit der Schatztruhe, beide sind jedoch nach wie vor auf die aktive Unterstützung durch freiwillige Helfer angewiesen, die beim Transport der Möbel mit anpacken.

Sollten Sie Zeit (v.a. samstags) und Interesse an der Mitarbeit in diesem Bereich haben, wenden Sie sich bitte an transportteam@akafi.de.